Aiblinger und Kolbermoorer mit zu viel Promille

Großangelegte Kontrollaktion am Freitagabend auf der B 15 bei Rosenheim - über 300 Personen kontrolliert

image_pdfimage_print

Rosenheim – Am vergangenen Freitagabend führten Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim mit Unterstützungskräften benachbarter Dienststellen eine umfangreiche Fahndungskontrolle auf der B 15 bei Rosenheim, Höhe Gewerbegebiet am Oberfeld, durch. Dabei wurden im Zeitraum von 20:00 h bis Mitternacht rund 100 Fahrzeuge sowie über 300 Personen einer eingehenden Kontrolle unterzogen.

Dabei wurde bei einem 53-jährigen Italiener eine geringe Menge Rauschgift aufgefunden, nach Nennung eines Zustellungsbevollmächtigten konnte er zusammen mit seinen Freunden seine Urlaubsreise fortsetzen. Gegen einen 25-jährigen Österreicher wird wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz ermittelt, er hatte unerlaubterweise einen Schlagring im Fahrzeug.

Einen 52-Jährigen aus Miesbach erwartet ein Verfahren wegen eines Vergehens nach dem Kraftfahrzeugsteuergesetz.

Zudem wurden ein 25-Jähriger aus Bad Aibling und ein 24-Jähriger aus Kolbermoor mit zuviel Alkohol am Steuer erwischt. Beide mussten ihre Fahrzeuge an der Kontrollstelle stehen lassen, sie erwartet ein Bußgeld und ein einmonatiges Fahrverbot.

Die Beamten zogen insgesamt ein postives Fazit der Kontrolle, die auch von den meisten Verkehrsteilnehmern gut angenommen wurde.

Ähnliche Kontrollen wird die Polizei auch in Zukunft in unregelmäßigen Abständen durchführen, um das Sicherheitsgefühl der Bürger zu stärken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.