Rosenheim: Familienpolitik im Fokus

Frauenfrühstück mit Familienministerin Kerstin Schreyer am 23. Juni im Happinger Hof

image_pdfimage_print

Rosenheim – Die Bayerische Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales Kerstin Schreyer (Foto) kommt am Samstag, 23. Juni, zu einem Frauenfrühstück in den Happinger Hof nach Rosenheim.  Auf Einladung der stellvertretenden CSU-Generalsekretärin Daniela Ludwig und der Frauen-Union Rosenheim Stadt und Land erläutert die Ministerin die familienpolitischen Initiativen und weiteren Ziele der Bayerischen Staatsregierung und der CSU. Im Anschluss an ihren Vortrag besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Die CSU hatte auf Bundes- und Landesebene entscheidend an einer verbesserten Förderung von Familien mitgewirkt. So beschloss das Bayerische Kabinett am 8. Mai die Einführung eines Familiengeldes, das künftig alle Eltern mit ein- und zweijährigen Kindern erhalten. Auf Bundesebene setzte die CSU die Einführung des Baukindergeldes durch. Es richtet sich an bis zu 200.000 Familien mit mittlerem Einkommen und soll rückwirkend ab 1. Januar 2018 gelten. Über einen Zeitraum von zehn Jahren sollen Familien 1200 Euro pro Kind und pro Jahr erhalten.

Die Veranstaltung mit Ministerin Kerstin Schreyer im Happinger Hof am 23. Juni beginnt um 9:30 Uhr. Der Eintritt ist frei, das Frühstück kostet 12 Euro. Um eine Anmeldung wird gebeten, telefonisch bei Ursula Meishammer unter der Nummer 08031/ 268292 oder per E-Mail an meishammer@cablenet.de.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren