Rosenheim: Drogenfestnahmen rund ums Hitzefrei-Festival

Polizei zeigt sich unentspannt und erwischt mehrere junge Kiffer inflagranti

image_pdfimage_print

Rosenheim – Am Samstag fand auf dem Gelände des Rosenheimer Freibads das Hitzfrei Festival 2018 statt. Leider musste die Polizei mehrere junge Besucher wegen Delikten nach dem Betäubungsmittelgesetz festnehmen. Bereits am frühen Samstagabend kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Rosenheim drei junge Erwachsene, die unweit des Festivals unter einer Brücke saßen.

Bei einem 18- und einem 19-jährigen Rosenheimer fanden die Beamten Marihuana. Das Rauschgift wurde sichergestellt, die vorläufig festgenommen Männer auf die Dienststelle gebracht.

Nur kurze Zeit später beobachteteten die Beamten auf dem Festivalgelände einen weiteren 18-jährigen Rosenheimer, wie dieser sich in aller Ruhe einen Joint drehte. Auch ihn nahmen die Polizeibeamten fest und brachten ihn zur weiteren Sachbearbeitung auf die Polizeiinspektion Rosenheim.

Kurz vor Ende des Festivals kontollierte die Zivile Einsatzgruppe der Operativen Ergänzungsdienste Rosenheim zwei Mädchen und einen jungen Mann im Alter von 19 und 20 Jahren in der Nähe des Festivals. Hierbei fanden die Beamten rund 30 Gramm Marihuana sowie Amphetamine. Da noch dazu mehrere Druckverschlusstütchen aufgefunden wurden, muss derzeit von einem Vergehen des Illegalen Handels mit Betäubungsmittel ausgegangen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren