Bad Aibling: Sugar Daddy live!

Heute Abend bei Kultur im Park auf der Bühne - Funk-Experten aus der Region

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Manche Musikstile sind für unterschiedliches Wetter gemacht. So passen melancholische Singer/Songwriter oder düstere Blackmetal-Bands eher zu nasskalten Herbstabenden. Locker groovende Funk’n’Soul-Combos hingegen lieben sonniges und heiteres Wetter. Weil da der Funke aufs Publikum noch schneller überspringt und die positive Grundstimmung noch verstärken kann. Ideal also, dass heute Abend ab 19.30 Uhr bei „Kultur im Park“ die Funk-Spezialisten von Sugar Daddy das Zepter in der Hand halten. Wer Party-Feeling liebt, kann heute gar nicht anders, als in den Kurpark zu gehen.  

„There`s a party goin`on right here, a celebration to last throughout the years …“ Das achtköpfige Groove-Rudel Sugar Daddy jagt den fetten Sound querbeat durch alle musikalischen Himmelsrichtungen. Es rockt, funkt und soult, um damit audiophilen Nachteulen die Ohren zu liebkosen und den Freunden der gehobenen Dancemusic – stracks – ins Bein zu fahren.

Mit von der Party sind die Sänger Janet Huber, Katja Ritter und Klaus Wolfrum – black, white & groovy! Desweiteren Xaver Spies am gnadenlosen Bass, Peter Vogt und Klaus Wolfrum an den Stromgitarren, Julian Schneider an der Batteria, Thaddäus Weindl ertastet das Keyboard und Martin Schwarzenböck tönt am Saxophon.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.