Miesbach: Blutende Hand überführt Täter

Nach Einbruch in Recyclinghof - Polizei erwischt amtsbekannten Miesbacher

image_pdfimage_print

Miesbach – Als die Mitarbeiter des Recyclinghof Miesbach am Donnerstag abends ihren Arbeitsplatz verließen, war noch alles in Ordnung. Am Freitagmorgen mussten sie feststellen, dass jemand versucht hat, in ihren Büroraum einzubrechen. Der Täter hat mit einem Eisenschaber die Glasfüllung der Eingangstüre eingeschlagen. Er kam allerdings nicht ins Büro und konnte somit nichts stehlen.

Beim Einschlagen der Scheibe hat sich der Täter massiv geschnitten. Mit dem Blut konnte eine zweifelsfreie DNA-Spur gesichert werden. Nach der Tatbestandsaufnahme durch die Polizei konnte diese auf dem Weg Richtung Agatharied einen amtsbekannten, 50-jährigen Miesbacher mit einer Schnittverletzung an der Hand kontrollieren. Nach eingehender Befragung hat er den Einbruch gestanden. Daraufhin wurde er festgenommen und zur Polizeidienststelle verbracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren