Update: Unfall bei Bad Feilnbach

Drei Personen verletzt - der Polizeibericht zum genauen Unfallhergang

image_pdfimage_print

Bad Feilnbach – Heute gegen 11:45 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2089 zwischen Bad Feilnbach und Bad Aibling, auf Höhe des Klärwerks, ein schwerer Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen (wir berichteten). Der Fahrer eines Transporters aus dem Landkreis Rosenheim befuhr die Staatsstraße 2089 von Bad Aibling kommend in Richtung Bad Feilnbach. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Fahrer des Transporters auf die Gegenfahrbahn.

Zur selben Zeit befuhr ein BMW-Fahrer, aus dem Landkreis Landshut, die Staatsstraße 2089 von Bad Feilnbach kommend in Richtung Bad Aibling. Der BMW-Fahrer konnte einen Zusammenstoß auch durch Ausweichen nicht mehr verhindern, sodass die Fahrzeuge frontal zusammenstießen.

Durch den Zusammenstoß wurde der BMW-Fahrer sowie dessen Beifahrerin schwerer verletzt. Der Unfallverursacher wurde ebenfalls verletzt. Die Verletzten wurden in die umliegenden Krankenhäuser verbracht.

Während der Unfallaufnahme war die Staatsstraße 2089 für zwei Stunden voll gesperrt. Eine Umleitung wurde durch die Feuerwehr eingerichtet. Es waren die Feuerwehren aus Bad Feilnbach, Au bei Bad Aibling und Dettendorf vor Ort. Des Weitern waren drei Rettungswägen und drei Notärzte im Einsatz, welche sich um die Verletzten kümmerten.

Die Fahrbahn musste nach Abschluss der Unfallaufnahme durch eine spezielle Reinigungsmaschine gereinigten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren