Holzkirchen: Waffen im Haus

SEK–Einsatz bei Wohnungsdurchsuchung

image_pdfimage_print

Holzkirchen – Heute am frühen Morgen gab es einen Polizeieinsatz in Holzkirchen, bei dem das SEK eingesetzt wurde. Ein Anwesen im Westen der Marktgemeinde wurde aufgrund eines richterlichen Beschlusses durchsucht. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Die Ermittlungen werden von der PI Holzkirchen geleitet.

 

Aufgrund strafrechtlicher Ermittlungen wurde ein richterlicher Durchsuchungsbeschluss bei einem Mann aus Holzkirchen erlassen, der Waffen bei sich zu Hause haben soll. Deshalb wurde am frühen Freitagmorgen, 3. August 2018  ein Wohnhaus im Westen von Holzkirchen durchsucht. Aufgrund vorliegender Erkenntnisse musste von einer Gefährdung der Einsatzkräfte ausgegangen werden, weshalb die PI Spezialeinheiten hinzugezogen wurde. Diese öffneten die Tür zum Haus gewaltsam. Die anschließenden polizeilichen  Maßnahmen bestätigten die Gefährdungslage bisher nicht. Weitere notwendige Ermittlungen werden bei der PI Holzkirchen geführt. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren