Brannenburg: Mountainbiker bei der Schlipfgrubalm gestürzt

Zu schnell - von Fortstraße abgekommen - mit Hubschrauber ins Krankenhaus

image_pdfimage_print

Brannenburg – Gestern gegen 10.00 Uhr fuhr ein 33-jähriger Raublinger im Gemeindebereich Brannenburg am Sulzberg mit seinem Mountainbike auf der Forststraße bergab. Der Raublinger kam vom Bereich der Schlipfgrubalm und wollte nach Brannenburg abfahren. Wie oft bei solchen Bergabfahrten schätzte auch dieser Mountainbiker seine Geschwindigkeit falsch ein und fuhr den örtlichen Gegebenheiten entsprechend zu schnell.

Aufgrund seiner für die Verhältnisse zu hohen Geschwindigkeit kam er von der Forststraße ab und landete in den Büschen neben der Forststraße. Bei dem Sturz verletzte er sich an der Hand (Abschürfung), im Hüftbereich und stark am Sprunggelenk. Am Fahrrad entstand kein Schaden.

Der Raublinger kam mit dem Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung ins Klinikum Rosenheim.

Foto: Christoph Barth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren