Happinger See: 80-Jährige beim Baden verstorben

Trotz sofortiger Hilfe und Reanimation - Frau stirbt im Klinikum Rosenheim

image_pdfimage_print

Rosenheim – Gesundheitliche Probleme waren möglicher Weise die Ursache für den Tod einer 80-jährigen Schwimmerin, die am Sonntag trotz Reanimation verstorben ist. Die 80-jährige Rosenheimerin war gegen 18 Uhr leblos im Happinger See aufgefunden worden. Couragierte Bürger bargen die Dame aus dem Wasser und begannen sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen.

Unter laufender Reanimation wurde sie vom Rettungsdienst ins Klinikum Rosenheim eingeliefert. Trotz aller Bemühungen verstarb die Frau dort aber wenig später.

 

Der Kriminaldauerdienst der Kripo Rosenheim hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ob gesundheitliche Probleme zum Tode der Frau geführt haben, muss noch weiter ermittelt werden. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.