Nußdorf: Hund angefahren

Herrenloses Tier flüchtet verletzt nach Verkehrsunfall in Waldstück

image_pdfimage_print

Nußdorf – Am Montagmittag ereignete sich im Gemeindegebiet Nußdorf ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem herrenlosen Hund. Die 65-jährige Fahrzeuglenkerin war mit ihrem Pkw auf der Hauptstraße in Fahrtrichtung Nußdorf a. Inn unterwegs. An der Kreuzung zur Innauenstraße lief plötzlich ein schwarzer, kniehoher Hund auf die Fahrbahn, wodurch es zum Zusammenstoß zwischen Tier und Fahrzeug kam.

Nach dem Crash lief der herrenlose Hund in das angrenzende Waldstück, wo er trotz sofortiger Absuche nicht mehr aufgefunden werden konnte. Das Fahrzeug wurde bei dem Unfall leicht beschädigt, welche Verletzungen der Hund davon trug, ist nicht bekannt.

Zeugen des Unfalls oder der verantwortliche Hundehalter werden gebeten, sich telefonisch unter der 08034/9068-0 bei der Polizeiinspektion Brannenburg zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren