Rosenheim: Festnahme nach Randale

Zwei Männer schlagen in der Nacht gegen Türe und werfen Überweisungsträger in einer Bank auf den Boden

image_pdfimage_print

Rosenheim – In den frühen Morgenstunden des 3. August wurden zwei randalierende junge Männer in der Enzenspergerstraße in Rosenheim gemeldet. Sie hatten zunächst gegen eine Türe geschlagen und daraufhin leere Überweisungsträger in einer Bank auf den Boden geworfen. Der Mitteiler ging den Beiden nach, verlor sie jedoch nach ca. 800 Meter aus den Augen.

Aufgrund eines weiteren aufmerksamen Bürgers konnten die beiden Männer in der Äußeren Münchener Straße durch Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim angetroffen werden. Bei der Überprüfung der Personalien konnte bei einem 26-jährigen Rosenheimer ein Haftbefehl festgestellt werden. Er wurde daraufhin festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren