Aiblinger Feuerwehr mit im Einsatz beim Waldbrand

Mit Tanklöschfahrzeug und Mannschaftstransporter vor Ort am Schwarzenberg

image_pdfimage_print

Kiefersfelden/Bad Aibling – Die Feuerwehr der Stadt Bad Aibling wurde zur Unterstützung nach Kiefersfelden gerufen. Mit dem Tanklöschfahrzeug wurden die Mitglieder zur Sicherung des Brandschutzes bei der Betankung der Helikopter eingesetzt. Auch der Aiblinger Mannschaftstransporter wurde als Shuttlebus benötigt.

Kurzer Ablauf der Katastrophe:

Am Donnerstagvormittag gegen 10:30 Uhr ist dort in der Nähe der Ramsauer Alm ein Feuer ausgebrochen.
Gegen 16 Uhr wurde dann vom Landratsamt der Katastrophenfall ausgerufen
Rund 250 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und Bergwacht sind am Donnerstag im Einsatz gewesen, außerdem neun Hubschrauber.

Fotos: © Feuerwehr Bad Aibling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.