Bad Aibling: „Rausschmiss“ aus der St.-Georg-Schule

TuS-Judoka geben Schnupperjudostunde und schmeißen Viertklässler raus

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Die Judoka des TuS Bad Aibling waren schon beim Schulfest der Grund- und Mittelschule St.-Georg dabei, präsentierten ihren Sport und boten Schnupperjudo an. Dies kam sehr gut an, und so hatte Grundschullehrerin Bettina Hüsgen die Idee, die Kampfsportler zu engagieren, „ihre“ Viertklässler, die ja an eine andere Schule wechseln, am letzten Schultag nicht nur theoretisch zu verabschieden, sondern ganz praktisch „rauszuschmeißen“.

Gesagt, getan: Judo-Trainerin Anamaria Budiu und Denis Weisser standen in weißen Judogis bereit, als es zum letzten Mal nach dem Schultag zur Pforte ging. In hohem Bogen und mit allerhand Judowürfen wurden die jungen „Absolventen“ auf die hierfür bereitgestellte Weichbodenmatte geworfen.

Die Kids hatten viel Spaß, manche(r) stellte sich mehrfach in die Schlange und brachte die Judoka zum Schwitzen. Und auch der Rahmen der bei bestem Wetter stattfindenden Aktion war schön:

Bettina Hüsgen spielte Gitarre, es wurde gesungen und Kinder aus anderen Klassen verteilten Blumen.

Den verabschiedeten Viertklässlern wünschen wir alles Gute im neuen Lebensabschnitt – und allen erstmal schöne Ferien! Text:     Denis Weisser

Fotos:   Anamaria Budiu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren