Gezücktes Küchenmesser und fliegende Stühle

Zwei Personen randalieren in Raubling und Nußdorf - Polizei muss eingreifen

image_pdfimage_print

Raubling/Nußdorf – Gleich zweimal mussten die Beamten der Polizeiinsopektion Brannenburg am Dienstagabend ausrücken, um Personen, die außer Rand und Band geraten waren, abzuführen. So zückte in Raubling eine 60-jährige Frau nach vorangegangenem Wortgefecht mit ihrem 53-jährigen Lebensgefährten plötzlich ein  Küchenmesser und bedrohte ihn damit. Die Frau wurde im weiteren Verlauf aufgrund akuter Eigen- und Fremdgefährdung in ärztliche Obhut übergegeben. Sie erwartet eine Strafanzeige wegen Bedrohung.

Fast zeitgleich ereignete sich im Bereich Nußdorf am Inn ein weiteres Körperverletzungsdelikt, begangen durch einen 77-jähriger Mann. Dieser geriet derart in Rage, dass er in einer Einrichtung zu randalieren begann, mit Stühlen nach anderen Leuten warf und um sich schlug. Auch dieser Mann musste aufgrund akuter Fremdgefährdung in fachärztliche Obhut gegeben werden. Ihn erwarten Anzeigen wegen gefährlicher und einfacher Körperverletzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.