Röhrend durch Rosenheim

Aufheulender Motor macht Beamten stutzig - BMW-Fahrer hat Abgasanlage manipuliert

image_pdfimage_print

Rosenheim – Ein Diesel, der wie ein V8 klingt? Polizeibeamte der Rosenheimer Inspektion kontrollierten am vergangenen Montag gegen 10 Uhr einen weißen BMW X6 im Stadtgebiet. Unmittelbar zuvor fuhr der weiße X6 mit aufheulendem Motor an den kontrollierenden Beamten vorbei. Mit geschulten Augen stellten die Polizisten fest, dass an dem Dieselfahrzeug nachträglich im Innen- und Außenbereich des Fahrzeuges eine Soundanlage für ein besseres Motorgeräusch verbaut worden war.

Anstatt des normalen Dieselsounds eines Sechszylinder-Motors hatte der BMW den Klang eines V8-Motors. Der sichtlich stolze Besitzer freute sich jedoch nur sehr kurz. Der Einbau einer solchen Anlage ist nämlich illegal.

Die Fahrt war vor Ort vorbei. Die Beamten stellten das Fahrzeug sicher und ließen ein technisches Gutachten durchführen. Der beauftragte Gutachter bestätigte nun den Verdacht. Die Polizisten legten das Fahrzeug still. Erst nach einem kompletten Ausbau der Soundanlage im Wert von knapp 2000 Euro und einer erneuten Vorführung des Fahrzeuges kann der Rosenheimer seine Fahrt in den kommenden Tagen fortsetzten.

Den 32-jährigen Rosenheimer erwartet nun ein erhebliches Bußgeld sowie die Kosten für das technische Gutachten. Auch deutliche Kosten für den Ausbau der Anlage sind zu erwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren