Aising: Miesbacher rastet bei Kontrolle aus

Rücksichtsloser Autofahrer von Streife gestoppt - ohne Führerschein unterwegs

image_pdfimage_print

Aising – Am Dienstagabend hielten Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim einen blauen VW Golf IV mit Miesbacher Kennzeichen an. Vorher schon bemerkten die Polizeibeamten die unsichere Fahrweise des Fahrzeugführers, der Miesbacher Pkw kollidierte mehrfach fast mit entgegenkommenden Fahrzeugen.

Der Pkw wurde letzten Endes in der Mangfallstraße angehalten. Der Fahrzeugführer, ein 55-jähriger Miesbacher, wies zwar einen Atemalkoholwert von 0,00 Promille auf, ihm war jedoch bereits seit März diesen Jahres die Fahrerlaubnis rechtskräftig entzogen worden. Mit diesem Tatvorwurf konfrontiert, ballte der Miesbacher die Fäuste und attackierte die eingesetzten Polizeibeamten. Der Mann wurde aber überwältigt und gefesselt. Dennoch gab er nicht auf und kündigte den Polizisten Vergeltung an.

Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, meldete der rabiate Mann seinen Führerschein als verloren, um dem Entzug der Fahrerlaubnis zu entgehen.

Da sich der Herr absolut uneinsichtig verhielt, gegenüber den Beamten angab, mehrfach pro Woche sein Auto zu nutzen, dies auch zukünftig so handhaben zu wollen und zu einer Kooperation nicht bereit war, wurde sein Fahrzeug in Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Traunstein abgeschleppt und zur Vorbereitung der Einziehung sichergestellt.

Die Polizei Rosenheim sucht nun Zeugen, welche den blauen VW Golf IV mit Miesbacher Nummernschild am Dienstag den 21. August im Stadtgebiet von Rosenheim bemerkt haben. Insbesondere in der Zeit von 17:00 Uhr bis 17:10 Uhr im Bereich der Miesbacher Straße, Aisinger Straße und Mangfallstraße. Auch zuvor dürfte sich den Ermittlungen nach das Fahrzeug im Innenstadtbereich, ab der Salinstraße, mit auffälliger Fahrweise bewegt haben.

Zeugen zu den Vorfällen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/2000 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren