Großholzhausen: Auto driftet aus der Kurve

Junger BMW-Fahrer überschätzt Straßenlage seines Fahrzeugs - großer Schaden

image_pdfimage_print

Großholzhausen – Am Dienstagabend um kurz vor 22 Uhr fuhr ein 18-Jähriger aus dem südlichen Landkreis Rosenheim mit seinem BMW von Litzldorf aus in Richtung Brannenburg. Mit im Fahrzeug befanden sich noch zwei ebenfalls 18-jährige Freunde. In einer Linkskurve in Großholzhausen kam der Fahrer dann nach rechts von der Fahrbahn ab.

Dort kollidierte er zuerst mit einer Straßenlaterne, dann mit einem Betonblumenkübel, einer Hausbank und am Schluss mit einem Baugerüst. Dieses wurde durch den Aufprall in Schräglage gebracht. Dadurch wiederum wurde noch ein geparktes Auto beschädigt. Durch den Unfall wurde glücklicherweise keiner verletzt. Am BMW des Fahrers entstand jedoch ein massiver Schaden an der Front, was bei dem bereits in die Jahre gekommenen Fahrzeug einen wirtschaftlichen Totalschaden bedeuten dürfte. Die Schadenshöhen der restlichen Beschädigungen müssen im Nachgang ermittelt werden. Noch in der Nacht wurde durch die Feuerwehr Großholzhausen und die Feuerwehr Raubling unter Zuhilfenahme der Drehleiter das Gerüst abgebaut. Weiterhin kümmerte sich ein Mitarbeiter des Energieversorgers um die defekte Straßenlaterne. Während der Aufräumarbeiten musste die Straße für zwei Stunden gesperrt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren