Rosenheim: Smartphone am Steuer – teuer!

Polizei hat es mit mehreren unbelehrbaren Autofahrern zu tun

image_pdfimage_print

Rosenheim – Gestern Nachmittag wurde durch Beamte der Polizeiinspektion in der Kufsteiner Straße in Rosenheim eine stationäre Verkehrskontrolle durchgeführt. Innerhalb kürzester Zeit mussten vier Autofahrer beanstandet werden, die während der Fahrt mit ihrem Smartphone telefonierten oder Nachrichten schrieben. Einer der Verkehrssünder versuchte sich heraus zu reden, dass er mit einem Firmenfahrzeug unterwegs sei und deshalb doch telefonieren dürfe.

Doch auch diese Ausrede half nichts. Auf alle vier Fahrzeugführer kommt nun jeweils ein empfindliches Bußgeld in Höhe von 100 € sowie ein Punkt in Flensburg zu. In diesem Zusammenhang weist die Polizei nochmals drauf hin, dass jegliche Benutzung des Smartphones während der Fahrt untersagt ist. Da der Fahrer dem Straßenverkehr nicht mehr die nötige Aufmerksamkeit schenken kann, stellt dies eine nicht unerhebliche Gefährdung aller Verkehrsteilnehmer dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.