Stadtradeln: Ergebnisse stehen fest

Bad Aibling: 28 Teams, 319 aktive Radler und 82.263 zurückgelegte Kilometer

image_pdfimage_print

28 Teams, 319 aktive Radler und zurückgelegte 82.263 Kilometer – das ist die Bilanz des Stadtradelns 2018 in Bad Aibling. Damit haben die Aiblinger ihr tolles letztjähriges Ergebnis noch einmal um fast ein Viertel verbessert und gemeinsam zweimal die Erde umrundet.

Drei Wochen lang hatten Aiblinger Schulen, Vereine, Kirchen, Firmen, Familien und Einzelradler für ihre Stadt und ihr Team Fahrradkilometer gesammelt und in den Radlkalender eingetragen. Zum ersten Mal faden in diesem Jahr auch gemeinsame Aktionen der vier Mangfalltalgemeinden statt – zuletzt die Abschlusstour im Juli mit der Übergabe des zu diesem Zweck extra gestalteten Stadtradeln-Staffelstabs an die Stadt Rosenheim.

Die Ergebnisse:

In der Wertung „Team mit den meisten Gesamtkilometern“ fand dieses Mal ein Wettkampf der Kliniken statt. Das Team der Rheumaklinik Bad Aibling konnte ihr letztjähriges Ergebnis mit 14.708 Kilometern noch einmal deutlich verbessern und landete damit auf dem ersten Platz vor den Newcomern der Klinik Wendelstein mit 11.482 Kilometern. Dritter wurde, wie schon im Vorjahr, das Team der Schön-Klinik mit einer Steigerung um 77 Prozent auf 8.187 Kilometer.

In der Disziplin „Fahrradaktivstes Team“ (Kilometer pro TeilnehmerIn) blieben die „Voll-IT-ioten“ mit 775 Kilometern pro Person zum dritten Mal in Folge ungeschlagen, gefolgt von der Klinik Wendelstein mit je 604 Kilometern und dem Team des P-Seminars Transalp am Gymnasium Bad Aibling mit 562 Kilometern pro Teilnehmer.

Der erste Preis in der Einzelwertung geht heuer an Ludger Otto vom Offenen Team mit 1.605 Kilometern, der zweite an Dr. Guido Tent von der Klinik Wendelstein mit 1.500 Kilometern, gefolgt mit 1.430 Kilometern von Andreas Kajfes vom Team Rheumaklinik. Auf den nächsten Plätzen folgen Dr. Karl Becher vom Team der Klinik Wendelstein (1.384 Kilometer) und ganz knapp dahinter Jann Westermann von den „Voll-IT-ioten“ mit 1.370 Kilometern.

Die fleißigsten Teams und Einzelradler wurden bereits benachrichtigt. Die offizielle Siegerehrung und Preisverleihung durch Bürgermeister Felix Schwaller wird im Rahmen der Aiblinger Bürgerversammlung am 16. Oktober im Kurhaus stattfinden. In diesem Zusammenhang bedankt sich die Stadt ganz herzlich bei den Sponsoren Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling, VR-Bank Rosenheim-Chiemsee, Brauerei Maxlrain, Therme Bad Aibling, Radsport Velodrom, Radl Meier, Aib-Kur sowie den Buchhandlungen Librano und Schatzinsel für die großzügige Unterstützung.

 

 

Foto: Auch in diesem Jahr wird die Stadtradlen-Siegerehrung im Rahmen der Bürgerversammlung erfolgen. Im Bild: Die Sieger des Jahres 2017.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren