Kolbermoorer Fotograf stellt aus

Landratsamt Rosenheim präsentiert wunderschöne Fotos von Hans Unterbuchner

image_pdfimage_print

Rosenheim – Eine Rhododendronzikade bekommt man eher selten zu sehen. Für den Kolbermoorer Fotografen Hans Unterbuchner hat das Insekt still gehalten, wie viele andere auch. Unterbuchners neue Ausstellung „Schätze deine(r) Heimat“, Teil 2 ist noch bis Ende September im Foyer des Rosenheimer Landratsamtes zu sehen.

Hans Unterbuchner ist Schmetterlingskenner und begeisterter Hobbyfotograf. Bei seinen stundenlangen Aufenthalten in der Natur sind ihm alle möglichen Tiere und Pflanzen vor die Linse gekommen. Dabei entstanden auch zahlreiche wunderschöne Zufallsbilder. Mittlerweile hat Hans Unterbuchner im Landkreis Rosenheim 475 unterschiedliche geschützte Tier- und Pflanzenarten kartiert und fotografiert.

Die Ausstellung zeigt eine kleine Auswahl seiner aktuellen Bilder. Einige Tiere wie Murmeltier, Feuersalamander, Reh, Fuchs oder Feldhase sind leicht zu identifizieren. Bei den zahlreichen Verwandten der Heuschrecke wird es schon schwieriger. Und dann präsentieren sich Nachtfalter mit seltsam klingenden Namen wie Messingeule, Nachtschwalbenschwanz oder Adlerfarneule. Und die Tagfalter wie Waldwiesenvögelchen oder Hufeisenklee Widderchen stehen dem in nichts nach. In jedem Fall wollen die Fotos dazu anregen, selbst mit offenen Augen durch die Natur zu gehen und zu staunen.

Zu sehen ist die Ausstellung im Foyer des Landratsamtes Rosenheim bis zum 28. September zu den üblichen Öffnungszeiten, Montag bis Freitag von 8:15 Uhr bis 12 Uhr, sowie am Donnerstag von 14 Uhr bis 17 Uhr.

Hans Unterbuchner kartiert seit 2001 für das Landesamt für Umwelt in Augsburg vor allem besonders und streng geschützte Schmetterlinge und Libellen. Sein letztes Projekt war die aufwendige Kartierung von Nachtfaltern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.