Bad Aibling: In den Ferien zur Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr beteiligte sich am Ferienprogramm - Fahrt nach Neuperlach

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Auch dieses Jahr beteiligte sich die Feuerwehr der Stadt Bad Aibling am Ferienprogramm. Zusammen mit insgesamt 11 Kindern fuhren die Betreuer von Bad Aibling zur Berufsfeuerwehr Wache 9 nach München in Neuperlach gefahren. Die Wache gehört zu den umfangreichsten und größten Wachen in München.

Früh morgens um 7:30 Uhr war der Treffpunkt und nach kleiner Stärkung konnte dann auch um 8:00 Uhr abgefahren werden. In München wurde die Reisegruppe schon von den Feuerwehrkollegen erwartet und bekam eine kleine Einweisung, wie man sich im Alarmfall verhalten sollte.

Dann gab es, wie es sich bei Feuerwehrleuten gehört, wieder eine kleine Stärkung. Sodass man anschließend zur Führung starten konnten. Es ging quer durchs Feuerwehrhaus. Von den Schlafmöglichkeiten bis zum Fitnessraum, von der Werkstatt bis zu den Reservefahrzeugen, von der Dachterrasse bis hin in die Fahrzeughalle. Es wurde mit der Drehleiter rund 30m in die Höhe gefahren und die Fahrzeuge rundum gezeigt. Zwischendrin waren natürlich auch ein paar Alarme und man konnte die Einsatzkräfte live beobachten, wie sie die Rutschstange runterrutschten und sich unter Zeitdruck umzogen um zum Einsatz auszurücken.

Es wurde der Feuerwehrmann unter Ausrüstung ausführlich erklärt und vorgeführt, um auch den Jüngeren zu zeigen, dass sie keine Angst vor einem Feuerwehrmann haben müssen.

Allen Beteiligten hat es sehr viel Spaß gemacht – sie hoffen, die Kleinen nächstes Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

Fotos: © Feuerwehr Bad Aibling

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.