Gleich 30 Fälle in nur einer Stunde!

Eine dringende Eil-Warnung des Polizeipräsidiums für den Landkreis

image_pdfimage_print

Eine dringene Eil-Warnung veröffentlicht am heutigen Nachmittag das Polizeipräsidium für den Landkreis: Im Zeitraum von 13.30 bis 14.30 Uhr – also innerhalb von nur einer einzigen Stunde heute – verständigten über 30 Personen aus dem Raum Rosenheim, Bad Aibling, Großkarolinenfeld, Prutting, Bruckmühl und Feldkirchen-Westerham die Einsatzzentrale über Notruf 110, dass falsche Polizeibeamte angerufen hätten. Die Masche der Betrüger geht in etwa so …

„In Ihrer Straße sind zwei Männer festgenommen worden und die hatten Ihre Adresse dabei. Was haben Sie denn so zu Hause?“ Mit diesen Worten gibt sich der Anrufer als Polizist aus.

Bisher ist dem Polizeipräsidium keine Person bekannt, die heute aktuell auf einen solchen Anruf eingegangen wäre. Angerufen werden vorwiegend ältere Menschen.

Die dringende Warnung der Polizei:

— Wir bitten angesprochene (meist ältere) Personen, nicht auf solche Telefonate einzugehen. Bitte über 110 die Polizei informieren!

  • Unsere Bitte an die jüngere Generation: Reden Sie mit ihren älteren Verwandten und Bekannten, die eventuell nicht mehr so in die aktuelle Medienberichterstattung eingebunden sind, über dieses Thema.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.