Bad Aibling: Für Menschlichkeit und Toleranz – gegen Hetze!

„Aktionsbündnis: AIBling zeigt Gesicht“ plant Kundgebung am 30. September auf dem Marienplatz

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Als bekannt wurde, dass die AfD im Kurpark eine Parteiversammlung mit Alice Weidel plant, haben sich Bad Aiblinger Bürgerinnen und Bürger kurzerhand entschlossen, das „Aktionsbündnis: AIBling zeigt Gesicht“ ins Leben zu rufen. Viele Bürger und Bürgerinnen aus dem Landkreis haben sich zum Aktionsbündnis zusammengefunden und planen nun eine friedliche Gegenkundgebung „#AIBling zeigt Gesicht“ am 30. September.

Mit dabei auf der Veranstaltung, die um 16 Uhr auf dem Marienplatz beginnt, sind Künstler wie Eva Niedermeyer, Roger Rekless, Scavanger, Werner Schmidbauer, Roots Iration Soundsystem und Ralf und Bene von Vait.

Teilnehmen werden bei der Kundgebung Politikerinnen und Politiker, Vertreter der Kirchen und Gemeinden, sowie viele bekannte Künstler, Künstlerinnen und Bands und MusikerInnen aus der Region.

„Wir sind uns klar darüber, dass zu dem Zeitpunkt die heiße Phase des Wahlkampfes beginnt, deswegen ist für uns Bedingung, dass unsere Politiker als Bürger und Bürgerinnen auftreten und keine Wahlkampfreden halten. Dies ist Bedingung für die Redebeiträge. Wir als Bürger und Bürgerinnen des Landkreises wollen ein Zeichen setzen, dass es für rechtpopulistische Aktionen keinen Raum in unserer Stadt, in unserem Landkreis gibt“, sagen die Veranstalter, „Auch wenn die AfD ihre ursprünglich im Kurpark geplante Veranstaltung verlegt hat, werden wir wie geplant weitermachen und am 30. September am Marienplatz ein klares, deutliches und friedliches Zeichen gegen den Rechtspopulismus setzen“.

Das „Aktionsbündnis: AIBling zeigt Gesicht“ setzt sich aus engagierten Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Bad Aibling und dem Landkreis zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

2 Gedanken zu „Bad Aibling: Für Menschlichkeit und Toleranz – gegen Hetze!

  1. Ein schönes Beispiel, wie man vor Ort friedlich für unsere Demokratie und eine sachliche politische/gesellschaftliche Diskussionskultur ohne Rechtspopulismus und Fremdenfeindlichkeit aufstehen kann.

    Antworten
  2. ….. Beschäftigt euch endlich mal mit ernüchternden Fakten des Irrsinns und nicht mit euren Phantasiewelten und Hohlphrasen. Die erinzigen Hetzer seid ihr mit eurer grenzenlosen naiven Borniertheit

    Antworten