Literaturtage starten mit Ehrung

Lyrik, Prosa, Songtexte – über 40 Teilnehmer beim zweiten Aiblinger Literaturwettbewerb

image_pdfimage_print

Bad Aibling – die diesjährigen Literaturtage starten am 19. September mit einer Preisverleihungsfeier des Literaturwettbewerbs für Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 20 Jahren. Beginn ist um 19 Uhr in der Stadtbücherei. Moderiert wird die Veranstaltung von Christoph Maier-Gehring, die musikalische Umrahmung übernimmt der Akkordeonist Marinus Weidinger.

Nach dem erfolgreichen Start anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Bad Aiblinger Literaturtage in 2017 war sich die Jury schnell einig, dass dieser Wettbewerb unbedingt weitergeführt werden soll. Die Jury blieb dieses Jahr diesselbe: Christoph Maier-Gehring (Kulturreferent des Landkreises Rosenheim), Bernhard Jaumann (Lehrer am Aiblinger Gymnasium und erfolgreicher Krimiautor), Richard Lindl (Regisseur), Irene Durukan (Vorsitzende des Vereins Mut & Courage Bad Aibling), Peter Schmid (ehemaliger Geschäftsleiter der Stadt), Elisabeth Geßner (städt. Kulturreferentin) und Heidi Benda (Stadträtin und erste Vorsitzende des Fördervereins der Bücherei).

Von Mitte April bis Mitte Juni dieses Jahres konnten die Kinder und Jugendlichen aus dem Landkreis Rosenheim ihre Beiträge an die Stadtbücherei Bad Aibling schicken. 40 Texte – teils berührend, heiter oder ernst – wurden eingereicht.

Mit der organisatorischen Durchführung ist die Bücherei beauftragt. Der Förderverein der Stadtbücherei übernimmt die finanzielle Abwicklung und die Bereitstellung der Preisgelder sowie sonstigen Ausgaben. Dank großzügiger Spenden ist dieser Schreibwettbewerb durchführbar. Je 500 Euro stammen vom JUX-Gremium der Stadt, der Raiffeisen/Volksbank Bad Aibling, der Sparkasse Rosenbank-Bad Aibling und vom Förderverein. 2019 möchte sich auch das OVB-Medienhaus am Sponsoring beteiligen.

Wie letztes Jahr stand der Wettbewerb auch heuer unter keinem bestimmten Motto. Die Jugendlichen durften bis zu fünf DIN A 4-Seiten eigene Texte – Gedichte, Erzählungen, Songtexte – einreichen. Die Teilnehmer kamen aus Bad Aibling, Rosenheim, Kolbermoor, Bruckmühl, Bad Feilnbach und weiteren Orten aus dem Landkreis Rosenheim. Die Jury war wieder überrascht von der Vielfalt und Qualität der Texte, Am Ende bestimmten sie  16 Siegertexte – gestaffelt nach Altersgruppen und Kategorien. Die prämierten Texte werden in einer Anthologie in Heftform veröffentlicht, die als Anerkennung für die talentierten Jungautoren gedacht und später auch in der Büchereich erhältlich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.