Schönes Wetter – schnelle Biker

Geschwindigkeitskontrollen im Bereich des Samerberg

image_pdfimage_print

Samerberg – Der vergangene Sonntag lud auf Grund des schönen Wetters viele Motorradfahrer dazu ein, den Tag auf dem Bike zu verbringen. Erfahrungsgemäß wird hier der Samerberg vermehrt als Fahrziel ausgewählt. Leider gibt es immer wieder Motorradfahrer, welche sich nicht an die örtlichen Verkehrsregeln halten.

Deshalb führten die Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim und die örtlich zuständige Polizeiinspektion Brannenburg am Sonntagnachmittag gemeinsame Geschwindigkeitskontrollen am und um den Samerberg durch. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf Motorradfahrer gelegt.

Leider verliefen diese Kontrollen aus Sicht der Polizei weniger erfreulich. So wurde ein 23-jähriger Samerberger gleich zweimal von der technischen Verkehrsüberwachung der VPI Rosenheim erfasst – an derselben Stelle. Mit seinem Zweirad wurde er mit 149 km/h und 184 km/h gemessen und das bei gerademal erlaubten 100 km/h.

Zusätzlich mussten zwei weitere Motorradfahrer auf der Zufahrt zum Samerberg wegen zu hoher Geschwindigkeit beanstandet werden. Im für Kradfahrer auf 60 km/h beschränkten Bereich wurden ein 25-jähriger Raublinger mit seiner Ducati mit 127 km/h und eine 36-jährige Zweiradfahrerin aus Unterwössen mit 124 km/h gemessen.

Alle drei Motorradfahrer erwartet nun ein empfindliches Bußgeld zwischen 440 bis 600 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie zwei oder drei Monate Fahrverbot. Des Weiteren kann unter bestimmten Gesichtspunkten eine sogenannte Vorsatztat angenommen werden, was eine Verdoppelung des Bußgeldes nach sich zieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren