Feldkirchen-Westerham: Beschädigte Hecken Am Gries

Vorfall schon im Mai - Besitzerin meldet sich nach Meldung über verätzte Eibenhecke in Bad Aibling

image_pdfimage_print

Feldkirchen-Westerham – Eine Bewohnerin aus Feldkirchen-Westerham erstattete Mitte Juni Anzeige bei der Polizei Bad Aibling, da ihre, sowie bei drei weiteren Personen die Grundstückshecken in der Straße Am Gries beschädigt wurden (Foto). Der Tatzeitraum lässt sich nicht genau eingrenzen, da der Schaden von der Geschädigten erst in der ersten Maiwoche entdeckt wurde. Er könnte aber in der letzten Aprilwoche oder der ersten Maiwoche entstanden sein.

Die Thujen- und eine Buchenhecken wiesen fast auf die komplette Länge hin einen braunen Streifen auf, der sich deutlich an der Hecke abzeichneten.

Da die Geschädigte vor kurzem einen Presseaufruf der Polizei Bad Aibling über einen ähnlichen Fall las, bei dem eine Eibenhecke verätzt wurde, erhofft sie sich, dass sich möglicherweise in diesem Fall Zeugen melden, die in dem besagten Zeitraum Beobachtungen machte, wie jemand mit einem derzeit unbekannten Mittel (evtl. Unkrautvernichter oder Kältespray oder auch durch Hitzeeinwirkung) den sichtbaren Schaden verursacht hat.

Sollten Passanten in dem fraglichen Zeitraum Beobachtungen gemacht haben, die ursächlich für die Verfärbung an den Hecken sind, sollten sich diese bitte bei der Polizeiinspektion Bad Aibling unter 08061/9073-0 melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren