Bad Aibling: Auf ein Neues

Die TuS Bad Aibling FIREBALLS starten am Samstag auswärts gegen Ansbach

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Nach dem hart umkämpften Titelgewinn in der zweiten Regionalliga Süd-Ost beginnt nun für die Herren der Fireballs Bad Aibling ein neues „altes“ Kapitel – zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte geht man in der 1. Regionalliga Süd-Ost an den Start. Das erste Spiel bestreiten die Kurstädter am Samstag als Gast gegen die hapa Ansbach Piranhas.

Die Mittelfranken mussten mit Nicholas Freer einen ihrer Topscorer nach Schwabing ziehen lassen, doch konnten mit sich Markus Hübner und Steven Ward als Neuverpflichtungen gut verstärken.

Aber auch der Aufsteiger hat durch die Verpflichtung von Mario Hack Vázquez, Tom Rabentko und zuletzt auch überraschend mit Johannes Wießnet noch einmal einen Qualitätsschub erhalten und möchte sich im ersten Spiel selbstverständlich gut präsentieren.

„Mit der Vorbereitung bin ich sehr zufrieden, wir haben intensiv und gut trainiert und gehe guter Dinge in unser erstes Spiel. Trotz einiger Blessuren bei manchen Spielern bin ich zuversichtlich, dass wir mit einem vollbesetzten Kader anreisen werden. Ansbach ist natürlich eine erfahrene, grundsolide Mannschaft, die nicht umsonst schon jahrelang in der Liga souverän mitspielt. Durch die Neuzugänge sowie den Abgang von Nick Freer ist es am Anfang sicher schwerer, den Gegner gut einzuschätzen, aber selbstverständlich wollen wir unsere Chance als Aufsteiger bestmöglich nutzen“, sagt Coach Tobias Guggenhuber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren