Lichtspielhaus Bad Aibling: Es gibt einen Bürgerentscheid

Stadtrat genehmigt Bürgerbegehren - Abstimmung über geplanten Bau wohl am 2. Dezember

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Nein, es gab nichts lange zu diskutieren oder anzuzweifeln. Der Stadtrat Bad Aibling kam in seiner Sitzung am Donnerstagabend ganz schnell zu dem Beschluss, dass das von Max Regensburger initiierte und eingereichte Bürgerbegehren (wir berichteten) bezüglich des geplanten Neubaus des ehemaligen Lichtspielhauses rechtens ist. Am Stichtag waren 1524 Unterschriften gesammelt – genug, um einen Bürgerentscheid zu organisieren. 

Der von Bürgermeister Felix Schwaller anvisierte Wahltermin am 2. Dezember fand allgemeine Zustimmung und so ging der Beschluss einstimmig über die Bühne. Nun gilt es für die Verwaltung, die Wahl und die dafür nötigen Formulare vorzubereiten und den Text auszuformulieren. Denn beim Bürgerentscheid soll es nicht nur um den einen geplanten Bau gehen, dessen Ausmaße vielen Aiblingern und insbesondere den Anwohnern viel zu groß sind. Es soll auch gleich darüber abgestimmt werden, ob eventuelle Neubauten in dem Bereich Marienplatz/Kirchzeile in Zukunft eine gewisse Höhe und die Dreigeschossigkeit übersteigen dürfen oder nicht. Wie sich Bad Aibling entscheiden wird? Am Abend des 2. Dezember wissen wir mehr.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren