Wie in alten Zeiten

Eine Inn-Plätte im Original-Nachbau: Nostalgische Reise am Feiertag

image_pdfimage_print

Das ist sie – die in mühevoller Arbeit von Michael Sattlberger senior erstellte Inn-Plätte im Original-Nachbau! In guter Abstimmung zwischen den Schiffleuten von Nussdorf und den Historischen Samern kommt es jetzt am nächsten Feiertags-Mittwoch, 3. Oktober, zu einer nostalgischen Reise in eine längst vergangene Zeit. Der Nachbau der Innplätte wird an historischen Orten vor den Kulissen des Heubergs verkehren und gemäß früheren Gepflogenheiten wird die Plätte von Pferden gezogen. Zwei Fahrten sind zwischen der zweiten Landungsbrücke in Nussdorf und dem Schiffleutstadel in Sonnhart vorgesehen. Wie in alten Zeiten wird die Plätte …

… vor den Fahrten mit Transportgütern der damaligen Zeit beladen (11 Uhr und 14 Uhr), anschließend wird flussaufwärts zum Plättenstadl getreidelt (mit Pferden). Die Ankunft mit Entladung ist erstmals gegen 12 Uhr vorgesehen, die zweite Fahrt beginnt gegen 14.30 Uhr.

Für Gäste wird am Plättenstadl in Sonnhart für kulinarische Versorgung gesorgt sein. Bei Regenwetter am 3. Oktober wird auf den Sonntag, 7. Oktober, ausgewichen, Kinder sind eintrittsfrei.

Veranstalter sind die Historischen Samer vom Trachtenverein Hochries-Samerberg sowie die Schiffleute von Nussdorf. Der Grainbacher Trachtenverein würde sich freuen, wenn viele Mitglieder und Freunde dem Historischen Schiffzug am Inn einen Besuch abstatten würden.

Der für die damalige Versorgung passende Transport und die Schifffahrt von Waren mit Plätten auf dem Inn ist schon mehr als 140 Jahre her.

Fotos: Hötzelsperger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren