38-Jähriger spuckt Polizisten an

Aggressiver Mann wird in Rosenheim in die Zelle verfrachtet und randaliert dort weiter

image_pdfimage_print

Rosenheim – Gestern führte eine Streifenbesatzung der Polizei Rosenheim in der Innenstadt von Rosenheim eine Personenkontrolle von mehreren Personen durch. Da sich ein 38-jähriger Mann immer wieder in diese Kontrollen einmischte und versuchte, durch sein aggressives Verhalten die Beamten davon abzuhalten, musste er vorübergehend in Gewahrsam genommen werden. Selbst in der Gewahrsamszelle wusste sich der Mann nicht zu benehmen.

Er trat mehrfach gegen die Zellentüre und schlug um sich. Als die Polizeibeamten ihn aufforderten das zu unterlassen, spuckte er einem der Polizeibeamten ins Gesicht. Den 38-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Beleidigung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren