Brannenburg: Jede Menge Promille unterwegs

Polizei erwischt alkoholisierte Autofahrer in der vergangenen Nacht

image_pdfimage_print

Brannenburg/Raubling – In der Nacht von Samstag auf Sonntag konnten im Bereich der Polizeiinspektion Brannenburg zwei Autofahrer festgestellt werden, die sich trotz deutlicher Alkoholisierung gesetzeswidrig hinters Steuer gesetzt hatten. Zunächst wurde ein 51-jähriger Mann aus dem Landkreis Traunstein gegen Mitternacht, im Rahmen einer stationären Geschwindigkeitskontrolle in Pfraundorf, einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.

Zu schnell war er mit seinem Pkw zwar nicht, allerdings hatte er mit einem Atemalkoholwert von 0,66 Promille die gesetzlich vorgeschriebene Grenze deutlich überschritten.

Ihn erwartet nun ein Bußgeld von 500 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot.

 

Bei einem 20-jährigen Mann aus dem südlichen Landkreis Rosenheim stellten die Beamten schließlich gegen etwa 1 Uhr einen Wert von 1,9 Promille Atemalkoholkonzentration fest. Er war den Beamten zuvor in Brannenburg mit überhöhtem Tempo und unsicherer Fahrweise aufgefallen.

Mit dem festgestellten Wert liegt er deutlich in der sogenannten absoluten Fahruntüchtigkeit und sieht nun einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr entgegen. Der Führerschein wurde unmittelbar sichergestellt und ihm  ist mit sofortiger Wirkung das Führen jedweder fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeuge untersagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren