Rosenheim: Körperverletzung in der Kastenau

Mann sitzt bauf der Straße und blutet am Arm - Tatverdächtiger gefasst

image_pdfimage_print

Rosenheim – Gestern gegen 15.00 Uhr,  erreignete sich offenbar ein Körperverletzungsdelikt im Erlenweg in Rosenheim. Am Montagnachmittag wurden die Beamten der Polizeiinspektion Rosenheim zu einem auf der Straße sitzenden und am Arm blutenden Mann gerufen. Schnell kristallisierte sich heraus, dass dem 34-jährigen Rosenheimer die Verletzungen am Unterarm mit einem scharfen Gegenstand zugefügt worden waren.

Grund hierfür soll, nach Angaben des Geschädigten, ein zuvor eskalierter Streit gewesen sein. Mehrere Streifen der Inspektion Rosenheim beteiligten sich an den sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen, die schließlich zum Erfolg führten. Im Nahbereich nahmen die Beamten einen 29-jährigen Tatverdächtigen aus Rosenheim fest, auf den die Personenbeschreibung passte. Der verletzte 34-Jährige wurde im Klinikum Rosenheim behandelt, konnte das Krankenhaus aber noch am selben Abend verlassen.

Die genaue Tatbeteiligung des Festgenommenen sowie der Tatablauf und die Hintergründe der Tat sind nun Gegenstand der Ermittlungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren