Miesbach: Zwei Schwerverletzte, 50.000 Euro Schaden

Autofahrerin aus Schliersee übersieht bei Gut Wallenburg vorfahrtsberechtigten Münchener

image_pdfimage_print

Miesbach – Gestern um 11:45 Uhr bog eine 66-jährige Schlierseerin mit ihrem Audi aus der Einmündung des Gut Wallenburg, auf die Staatsstraße 2073 ein. Dabei übersah sie den von rechts kommenden Aston Martin eines 44-jährigen Münchners. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und touchierte die Front des Audis. Danach geriet der Pkw des Münchners ins Schlingern und kollidierte im Gegenverkehr mit einem VW eines 43-jährigen Haushamers.

Die Fahrer des Aston Martins sowie des VW wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte den Haushamer ins Klinikum nach Rosenheim. Der Münchner kam mit dem Rettungswagen nach Agatharied ins Krankenhaus. Die Fahrerin des Audis blieb unverletzt.

Die Unfallstelle wurde durch die Polizei Miesbach und die Feuerwehr Miesbach für die Dauer der Unfallaufnahme bis 13:50 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde währenddessen umgeleitet. Die unfallbeteiligten Pkw wurden abgeschleppt. Der Unfallschaden beläuft sich auf etwa 50 000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren