In Schlangenlinien nach Frasdorf

53-jährige Frau total betrunken hinter dem Steuer

image_pdfimage_print

Rohrdorf/Frasdorf – Am frühen Samstagabend fuhr eine 53-Jährige aus dem Gemeindegebiet Rohrdorf mit ihrem Pkw von Rosenheim kommend in Richtung Frasdorf auf der Kreisstraße RO 5. Da die Frau starke Schlangenlinien fuhr und mehrfach auf die Gegenfahrbahn geriet, rief eine junge Familie aus dem Landkreis Traunstein beim Polizei Notruf an und teilte durchgehend die Position des Fahrzeugs mit. Laut der couragierten Familie muss es wohl mehrfach zu brenzligen Situationen gekommen sein.

Die alkoholisierte Fahrerin konnte letztlich an ihrer Wohnanschrift angetroffen werden. Beim anschließenden freiwilligen Atemalkoholtest fand sich schnell der Grund für die wilde Fahrt. Die 53-Jährige hatte einen Wert von deutlich über 1,1 Promille.
Es ist wohl nur dem Glück und Können der anderen Verkehrsteilnehmer und dem äußerst lobenswerten Verhalten der mitteilenden Familie zu verdanken, dass es zu keinem Unfall gekommen ist.

Der Führerschein wurde durch die Beamten umgehend sichergestellt und die 53-Jährige muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. Dies zieht, neben dem sofortigen Verbot fahrerlaubnispflichtige Fahrzeuge zu fahren, auch eine saftige Geldstrafe sowie den Entzug der Fahrerlaubnis nach sich.

Zeugenaufruf

Die Polizeiinspektion Brannenburg bittet Verkehrsteilnehmer, welche im Zeitraum zwischen 18:00 und 18:30 Uhr die Kreisstraße RO 5 von Rosenheim in Richtung Frasdorf befuhren und durch eine graue Mercedes A-Klasse konkret gefährdet wurden, sich bei der Polizei Brannenburg unter 08034/9068-0 telefonisch zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren