Neuhaus: Hirschkalb gegen Auto geschleudert

Unbekannter Fahrer überfährt Tier, das gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug kracht - Unfallflucht

image_pdfimage_print

Neuhaus/Aurach – Am Sonntagabend gegen 20:00 Uhr befuhr ein 38-jähriger Mann aus Fischbachau mit seinem Opel die Bundesstraße 307 von Neuhaus Richtung Aurach. Hinter ihm fuhr eine 26-Jährige in ihrem Peugeot, ebenfalls aus Fischbachau. Da sich Hirsche der Fahrbahn näherten, bremsten beide ab. Ein entgegenkommender, bislang unbekannter Fahrzeugführer, erfasste jedoch ein Hirschkalb und schleuderte es gegen den Opel des 38-Jährigen.

Der Peugeot der 26-Jährigen wurde durch umherfliegende Trümmer ebenfalls beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ließ jedoch Fahrzeugteile zurück, welche Rückschlüsse auf sein Fahrzeug geben.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf 1500 Euro, sowie das tote Hirschkalb.

Hinter dem Unfallverursacher fuhr ein weiterer Pkw. Die Insassen werden gebeten, sich als Zeuge mit der Polizeiinspektion Miesbach in Verbindung zu setzen.

Weitere sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Miesbach unter 08025/2990 entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren