Landkreis: „Bitte warten …“

... das heißt es für den Kassenpatienten: Dieter Janecek, MdB der Grünen, mit Bilanz

image_pdfimage_print

Landkreis – Kassenpatienten warten länger auf einen Termin beim Facharzt als Privatpatienten. Das ist das Fazit der Grünen-Partei nach einer aktuellen Telefon-Umfrage im Freistaat. Im Vergleich zu Privatpatienten dauere es 28 Tage länger, bis ein Kassenpatient behandelt werde – und damit nochmals fünf Tage länger als vor drei Jahren. Besonders lange seien die Wartezeiten bei Ärzten der Fachrichtung Haut, Auge und Neurologie. Die regionalen Unterschiede seien groß, sagt Dieter Janecek (42 – unser Foto), MdB der Grünen. So seien in Rosenheim …

… die Wartezeiten für Kassenpatienten im Durchschnitt 24 Tage länger als die von Privatpatienten. Sein Beispiel Hautärzte: Als Kassenpatient bekomme man in Rosenheim und Umgebung erst nach 106 Tagen Wartezeit einen Termin, als Privatpatient bereits nach vier Tagen.

Das sei das Ergebnis einer telefonischen Erhebung im vergangenen Monat September, bei der bayernweit 460 Arztpraxen befragt wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren