Bad Aibling: Ist Andreas Winhart ein Hetzer?

AfD-Mann unter Beschuss - Strafantrag wegen Verdachts auf Volksverhetzung

image_pdfimage_print

Bad Aibling/Landkreis – Jetzt werden noch kurz vor dem Wahlsonntag schwere Geschütze gegen die AfD aufgefahren. Denn heute wurde bei der Staatsanwaltschaft Traunstein ein Strafantrag wegen Volksverhetzung (§130) gegen den Landtagskandidaten des Wahlkreises Rosenheim Ost, Andreas Winhart (AfD), eingereicht. Urheber des Antrages ist eine Gruppierung von etwa 20 Bürgern aus dem Landkreis Rosenheim, die den Tatbestand der Volksverhetzung für erfüllt ansieht.

Hintergrund des Antrages, sind die Äußerungen von Andreas Winhart am 30. September in Anwesenheit der Bundestagsfraktionsvorsitzenden, Alice Weidel, im Gmoahof Willing.

Im Rahmen dieser AfD-Wahlkampfveranstaltung  bezeichnete Winhart Flüchtlinge als „Neger“ und unterstellte, dass Flüchtlinge „gefährliche Krankheiten“ nach Deutschland „einschleppen“ würden.

Zitat Andreas Winhart: „Die Asylhelfer haben ganz viel Kontakt zu unseren Flüchtlingen. Und die Flüchtlinge haben uns bereichert. Und zwar nachweislich. Ich habe das recherchieren lassen vom Gesundheitsamt Rosenheim, wir haben die Zahlen, es gibt unglaublich viele HIV-Fälle, das gibt´s ja in Schwarzafrika, es gibt aber auch Krätze, es gibt TBC bei uns.

Das sind Krankheiten in unserem Landkreis, die hab ich seit Jahren nicht mehr gesehen gehabt. Hier müssen wir ansetzen, hier muss Vorsorge getroffen werden, hier muss Aufklärung betrieben werden. Ich möchte wissen, wenn mich in der Nachbarschaft ein Neger küsst oder anhustet, dann muss ich wissen, ist der krank oder ist der nicht krank, liebe Freunde. Das müssen wir sicher stellen“

Nachzusehen und nachzuhören ist dieses Zitat unter anderem hier:

https://youtu.be/AFHNG91bcwg (Youtube-Video ab Minute 41)

Die Initiatoren des Strafantrages sehen durch den Gebrauch des Wortes „Neger“ und dem unmittelbaren Bezug auf Krankheiten, also dem Kontext Menschen mit schwarzer Hautfarbe können Krankheiten übertragen, die Voraussetzungen für den Tatbestand einer Volksverhetzung als erfüllt.

Die Staatsanwaltschaft wurde mittels Antrag förmlich gebeten ein Ermittlungsverfahren gegen Andreas Winhart einzuleiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Gedanke zu „Bad Aibling: Ist Andreas Winhart ein Hetzer?

  1. Katharina Beinroth

    Also ich bin bestürzt, dass in nächster Nähe – Ich wohne in der Aiblinger Au – so Furchtbares passiert. Die AfD kann hier öffentlich auftreten und allerübelsten Mist absondern! Das finde ich wirklich zum Kotzen! – Ich kann mich da beim besten Willen nicht anders ausdrücken… – Ich hoffe das Ermittlungsverfahren wird eingeleitet und hat Erfolg!!!

    Antworten