Hundham: Zimmerbrand nach Verpuffung

Frau will Räucherkammer in Betrieb nehmen - Kleidung fängt Feuer - 10.000 Euro Schaden

image_pdfimage_print

Fischbachau/Hundham: Am Donnerstag gegen 11:45 Uhr kam es in einem Anwesen Nähe Hundham zu einer Verpuffung in einem Wohnhaus. Eine 71-Jährige aus dem Gemeindebereich Fischbachau zündete in einem Haus einen Räucherofen an. Dabei kam es zu einer Verpuffung. Dadurch gerieten Kleidungsstücke in Brand, die in der Nähe des Ofens waren.

Da sie den Brand nicht mehr selber löschen konnte, alarmierte sie die Feuerwehr. Die beiden Feuerwehren aus Hundham und Wörnsmühl konnten den Brand schnell löschen.

Es entstand ein Brandschaden von etwa 10 000 EUR. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren