Neubeuern: Betrunkene Radlerin will fliehen

Polizeibekannte Frau mit 2,8 Promille auf dem Fahrrad unterwegs - Strafverfahren eingeleitet

image_pdfimage_print

Neubeuern – Am frühen Mittwochabend wurde im Gemeindebereich Neubeuern unweit des Neubeuerer Sees polizeiliche Unterstützung durch den Rettungsdienst angefordert. Eine Frau mittleren Alters aus dem südlichen Landkreis Rosenheim war zuvor mit dem Fahrrad gestürzt und verweigerte gegenüber dem Rettungsdienst die Behandlung. Als die Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Brannenburg in Sichtweite des Rettungsdienstes war, konnte beobachtet werden, dass sich die Frau mit dem Fahrrad entfernte.

Nach kurzer Verfolgung konnte sie angehalten werden. Es handelte sich um eine Person die den Angehörigen der Polizeiinspektion Brannenburg bereits mehrfach bekannt war. Auch bei diesen Bekanntschaften hatte übermäßiger Alkoholkonsum – auch im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr – bereits eine Rolle gespielt.

Da auch diesmal Alkoholgeruch festgestellt wurde, führten die Beamten einen Alkotest durch. Dieser ergab einen Atemalkoholwert der einem Promillewert von annähernd 2,8 Promille entsprach. Da die Frau mit ihrem Fahrrad auf öffentlichen Verkehrsgrund gefahren war, obwohl sie mit diesem Promille-Wert absolut fahruntauglich war, erwartet sie nun ein Strafverfahren wegen eines Vergehens der Trunkenheit im Verkehr. Auswirkungen auf ihre Fahrerlaubnis hat dies nicht, da ihr die Fahrerlaubnis bereits einige Monate zuvor aufgrund des Führens eines Kraftfahrzeugs infolge übermäßigen Alkoholkonsums entzogen worden war.

In diesem Zusammenhang wird daraufhin gewiesen, dass auch das Fahren mit einem Fahrrad unter übermäßiger Alkoholeinwirkung einen Straftatbestand verwirklicht und ein entsprechendes Verfahren nach sich zieht, dementsprechend sollte auf die Benutzung des Fahrrads im Zusammenhang mit übermäßigem Alkoholkonsum verzichtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren