Inntalautobahn: Unfall am Abend

Fahrbahnteiler im Baustellenbereich auf der A 93 durch unbekanntes Fahrzeug auf einer Länge von 100 Metern verschoben

image_pdfimage_print

Inntalautobahn – Gestern Abend gegen 21.35 Uhr wurde auf der A93 im Baustellenbereich, zwischen den Anschlussstellen Oberaudorf und Brannenburg bei km 14,3, der Fahrbahnteiler in Richtung Rosenheim auf einer Länge von etwa 100 Metern massiv verschoben. Die Restbreite auf der linken Fahrspur in Richtung Kufstein betrug dadurch nur noch rund einen Meter und musste demzufolge gesperrt werden.

In Absprache mit der Autobahnmeisterei und einem Mitarbeiter der, für die Verkehrssicherheit im Baustellenbereich zuständigen Firma, wurde ein Kranwagen eines Abschleppunternehmens angefordert, da zuvor vergeblich versucht wurde, einen Kran über die Autobahnmeisterei zu organisieren.

Bis zum Eintreffen gegen 23.30 Uhr war die linke Spur in Richtung Kufstein gesperrt.

Um den Fahrbahnteiler wieder in die Mitte der Fahrbahn zurückzuziehen, mussten die Fahrspuren in Richtung Kufstein komplett und die linke Fahrspur in Richtung Rosenheim für etwa 20 Minuten gesperrt werden.

Gegen 23.50 Uhr konnte die Sperrung wieder aufgehoben werden. Es kam zu keinen nennenswerten Behinderungen.

Am Unfallort konnten keine Fahrzeugteile aufgefunden werden, weshalb von einem größeren Fahrzeug ausgegangen wird. Die Schadenshöhe beträgt rund 2000,- Euro.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, bzw. Angaben zu dem unfallverursachenden Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 08035/9068-0 mit der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren