Rosenheim: Notorischer Fälscher

Polizei kontrolliert erneut den gleichen Fahrer mit falschen Kennzeichen

image_pdfimage_print

Rosenheim – Manche Verkehrsteilnehmer werden nie kontrolliert, andere dafür umso öfter. Und manchmal ist das ganz gut so. Denn wie die Polizeiinspektion Rosenheim vergangene Woche in einer Pressemitteilung berichtete, wurde im Ortsteil Aising am vergangenen Donnerstag gegen Mitternacht,ein 56-jähriger Rosenheimer mit seinem Opel Corsa kontrolliert. An dem Pkw waren gefälschte, französische Kennzeichen montiert. Der Pkw war weder versteuert noch versichert, da er erhebliche Verkehrsmängel aufwies.

Nun wurde der blaue Opel Am Montagnachmittag erneut kontrolliert. Diesmal in der Kufsteiner Straße in Rosenheim. Nun waren zwar keine französischen Kennzeichen angebracht, jedoch amtliche deutsche Kennzeichen, welche ebenfalls gefälscht worden waren und ursprünglich für ein land- oder forstwirtschaftliches Fahrzeug vergeben waren. Auch dieses Mal beschlagnahmten die Polizeibeamten die Kennzeichen.

Gegen den Fahrer wird nun erneut wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz, Steuerhinterziehung sowie Kennzeichenmissbrauchs ermittelt. Ganz dreist merkte der Rosenheimer zudem an, dass er nicht damit gerecht hat, dass er erneut kontrolliert werden würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren