Den Schwung mitnehmen

Fireballs gastieren am Sonntag in Bamberg

image_pdfimage_print

Bamberg/Bad Aibling – Am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr sind die Herren der Fireballs Bad Aibling wieder in der 1. Regionalliga Süd-Ost gefordert. Der Aufsteiger reist nach dem ersten Heimsieg vergangenes Wochenende gegen Sciene City Jena 2 zum Tabellenachten TTL Basketball Bamberg.

Die Oberfranken, eigentlich Absteiger der Saison 17/18, konnten durch die Insolvenz der Rockets Gotha und somit dem zeitgleichen Verbleib des BBC Coburg in der Pro B auch für die Spielzeit 18/19 in der Regionalliga planen. Mit Kevin Eichelsdörfer und Robert Ferguson verstärkten sich die Bamberger auf den kleinen wie großen Positionen. Beide führen die Punkteliste des Teams an, zudem trifft der Ex-Coburger Eichelsdörfer im Schnitt pro Partie dreieinhalb Würfe jenseits der Dreipunkte-Linie (Platz 5).

Bad Aibling muss krankheitsbedingt auf Dennis Nimphius und Korbi Weiß verzichten, dennoch sieht Tobi Guggenhuber den Gegner durchaus in Reichweite: „Wenn wir an unsere Leistung vom Spiel gegen Jena anknüpfen, können wir auch auswärts einen weiteren Sieg einfahren. Bamberg steht vor uns in der Tabelle, ein Auswärtssieg wäre sicherlich ein großer Schritt. Wir gehen nicht als Favorit in die Partie, aber wenn jeder im Team sein Potenzial abruft, haben wir durchaus eine Chance. Kevin Eichelsdörfer kenne ich noch aus Regionalliga-Zeiten bei Coburg; wenn wir es uns gelingt, ihn, die Spieler Jefferson und Ferguson einzuschränken, ist alles möglich.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren