Polizei: Andreas Nominacher ist neuer Gewerkschaftsvorsitzender

Gewerkschaft der Polizei (GdP) - Wahl der Vorstandschaft der Bezirksgruppe (BG) Oberbayern Süd in Riedering

image_pdfimage_print

Riedering – Unter der Teilnahme hochkarätiger Ehrengäste fand am vergangenen Mittwoch  in Riedering-Söllhuben der Bezirksgruppentag der Gewerkschaft der Polizei, Bezirksgruppe Oberbayern Süd, statt. Neben dem Leiter der Staatskanzlei, Dr. Florian Herrmann, den LandtagsmitgliedernProf. Dr. Peter Paul Gantzer (SPD) und Frau Eva Gottstein (Freie Wähler), dem Präsidenten des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, Robert Kopp, und dem Landesvorsitzenden der GdP, Peter Schall, nahmen noch eine Vielzahl weiterer Persönlichkeiten von Gewerkschaft, Polizei und Gesellschaft an der Veranstaltung teil. Höhepunkt des Bezirksgruppentages war die Festrede von Dr. Herrmann.

Der bisherige Vorsitzende Michael Ertl, der die Geschicke der BG Oberbayern Süd die letzten Jahre lenkte, stand aufgrund anderweitiger Aufgaben nicht mehr zur Wahl. In seiner Abschiedsrede zog er ein kurzweiliges Resümee über fünf bewegte Jahre, untermalt mit Bildern von herausragenden Ereignissen, von der täglichen gewerkschaftlichen Arbeit bis hin zu Demonstrationen und der Betreuung von polizeilichen und gesellschaftlichen Großereignissen wie dem G7-Gipfel.

Die Wahl des neuen Vorsitzenden der BG Oberbayern Süd fiel anschließend einstimmig auf den bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden, Andreas Nominacher. Der 48jährige Kriminalhauptkommissar lebt mit seiner Familie in Waging am See. Er war bereits zu Zeiten der ehemaligen Polizeidirektion Traunstein Mitglied des örtlichen Personalrats, und er ist seit der ersten Stunde Angehöriger des Personalrats beim Polizeipräsidium Oberbayern Süd. Die letzten fünf Jahre führte er die Geschicke der Kreisgruppe Traunstein, und seit fast 30 Jahren engagiert er sich bereits in der Gewerkschaft der Polizei.

 

Stellvertreter wurden Michael Ertl, Volker Skodowski, Michael Harrecker, sowie für den Tarifbereich Michael Gererstorfer. Andreas Nominacher skizzierte in seiner Antrittsrede die Erfolge der GdP und lobte die politischen Mandatsträger für die Umsetzung der gewerkschaftlichen Forderungen.

Der frisch gebackene Vorsitzende dankte ausdrücklich der Behördenleitung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd für das stets offene Ohr.

Als erste Amtshandlung ehrte Andreas Nominacher langjährige Mitglieder.

 

 

Foto: Vordere Reihe v.l.: Josef Streck, stellv. Vorsitzender Volker Skodowski, BG-Vorsitzender Andreas Nominacher, Jessica Paukert, Barbara Badenschneider, Susanne Berndaner

Mittlere Reihe v.l.: Patricia Lamminger, Marina Gutte, stellv. Vorsitzender Michael Ertl, Michael Kirchner, Sabine Kurz, Birgit Ligotzky

Hintere Reihe v.l.: Jan Pfeil, Christian Wolf, Johannes Rottmüller, stellv. Vorsitzender Michael Harrecker, stellv. Vorsitzender (Tarif) Michael Gererstorfer, Karl-Heinz Greiser, Willi Schellmoser

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren