Rosenheim: Betrunkener Autofahrer gestoppt

„Nur ein bisschen Wein" - über 0,8 Promille - Schein weg

image_pdfimage_print

Rosenheim – Am Mittwoch führte eine Streifenbesatzung der Operativen Ergänzungsdienste Rosenheim mehrere allgemeine verdachtsunabhängige Verkehrskontrollen im Stadtgebiet Rosenheim durch. Gegen 20:30 Uhr wurde im Ortsteil Langenpfunzen ein Pkw angehalten.

Nachdem durch die kontrollierenden Beamten Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden konnte, gab der Fahrzeugführer schließlich an, dass er zuvor eine geringe Menge Wein konsumiert habe. Der daraufhin durchgeführte Atemalkoholtest zeigte allerdings ein Ergebnis von knapp über 0,80 Promille.

Der Rosenheimer muss nun mit den Konsequenzen – ein Monat Fahrverbot, Punkten in Flenßburg und einer empfindlichen Geldbuße leben. Zudem wurde ihm verständlicherweise die Weiterfahrt untersagt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren