Bad Aibling: Zu heiß gekocht

Feuerwehreinsatz am St.-Georgs-Platz - Essen brennt an - Person eingeschlafen

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Die Feuerwehr Stadt Bad Aibling wurde am Freitagabend zum St. Georgs-Platz alarmiert. In einer Wohnung hatte ein Rauchwarnmelder ausgelöst. Brandgeruch war ebenfalls deutlich wahrnehmbar. Ein Atemschutztrupp verschaffte sich sofort Zugang zu der Wohnung. Dort fand man eine schlafende Person, die das Warnsignal des Rauchwarnmelders nicht hörte. Die Person wurde aus der Wohnung gebracht und an den Rettungsdienst übergeben.

Der Grund für das Auslösen des Melders war schnell gefunden. Ein Topf mit Essen stand auf dem eingeschalteten Herd und brannte an. Der Topf wurde ins Freie verbracht und die Wohnung mithilfe eines Überdrucklüfters belüftet. Nach etwa 45 Minuten konnten die Bewohner wieder in Ihre Wohnungen zurückkehren. Die betroffene Wohnung wurde wieder verschlossen und dem Eigentümer übergeben.

Fotos: © Feuerwehr Bad Aibling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren