Bad Aibling: Vier neue Bootsführer bei der Wasserwacht

Die vielen Traininsgsstunden auf dem Chiemsee haben sich ausgezahlt - alle Anwärter haben bestanden

image_pdfimage_print

Bad Aibling – Vor knapp einem halben Jahr begannen die vier jungen Bootsführeranwärter der Wasserwacht Bad Aibling mit ihren Vorbereitungen für die anstehende Prüfung am vergangen Samstag. Bereits vor dem ersten Kurstag, Mitte September, waren die Kursteilnehmer dazu verpflichtet, eine gewisse Anzahl an Fahrstunden auf ihrem Boot zu absolvieren, sich mit dem Fahrzeug vertraut zu machen und erste Erfahrungen auf dem Wasser zu sammeln.

Speziell hierfür trafen sich die vier Anwärter regelmäßig am Wochenende mit einem ihrer drei Bootsanleitern der Ortsgruppe Bad Aibling, fuhren mit dem SEG-Einsatzboot der Wasserwacht an den Chiemsee und übten dort fleißig die wichtigen Manöver.

In den vergangenen vier Wochen absolvierten die angehenden Bootsführer dann den Theorieunterricht im Kreisverband Rosenheim und nochmals mehrere Praxistage in Prien am Chiemsee, auf dem Wasser. Zusätzliche wichtige Lerninhalte, sowie die Prüfungsvorbereitung, wurden in diesem Kurs zusätzlich mittels eLearning vermittelt.

Am vergangenen Wochenende stand, nach viel Vorbereitung, die Prüfung an. Gestartet wurde mit zwei schriftlichen Prüfungseinheiten, gefolgt von der Abnahme wichtiger Knoten und schlussendlich den praktischen Fahrmanövern auf dem Wasser. Hierbei waren das An- und Ablegen, sowie das „Man über Bord-Manöver“ Pflichteinheiten. Zusätzlich dazu, gab noch einige Manöver zu bewältigen, welche der Prüfer, aus einer kleinen Auswahl, individuell bestimmte.

Alle zur Prüfung angetretenen Aiblinger, dürfen sich nun stolz Bootsführer nennen und erweitern dadurch nun auch ihren Einsatzbereich innerhalb der Schnell-Einsatzgruppe. Die Ortsgruppe Bad Aibling gratuliert zu diesem tollen Erfolg und wünscht stets „eine Handbreit Wasser unter dem Kiel“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren