Bruckmühl: Handballer siegen weiter

Auch Föching kann den SV nicht stoppen - 33:29-Auswärtserfolg

image_pdfimage_print

Bruckmühl – Nach einer unter dem Strich durchschnittlichen Leistung siegten Bruckmühls Herren in Föching mit 33:29 (15:13) und wahrten damit ihre weiße Weste. Dabei war der Auftakt aus Bruckmühler Sicht vielversprechend.  Durch schnelles Spiel und konzentriertem Abschluß lag man nach 15 Minuten 12:6 in Führung und hatte alles im Griff, als es zum Bruch kam. Trainer Senftner wechselte fast die ganze Mannschaft und nahm es dabei in Kauf, dass es zwangsläufig erst einmal zu Abstimmungsschwierigkeiten in der Abwehr kam.

Foto: Marc Wiegert traf achtmal für den SV Bruckmühl

Allerdings wurde unverständlicherweise auch im Angriff zu überhastet agiert und so konnte Föching problemlos durch einen 6:0-Lauf bis zur 25. Minute zum 12:12 ausgleichen. Erst danach fingen sich die Gäste wieder, spielten in der Abwehr konzentrierter und konnten mit einer Führung in die Pause gehen. Auch nach der Pause tat sich Bruckmühl gegen die mit einem Rupfteam angetretenen Gastgeber weiter schwer. Und geriet in der 39. Minute sogar mit 17:18 in Rückstand. Erst beim Stand von 21:21 nach 45 Minuten gelang es Bruckmühl  endgültig wieder das Heft in die Hand zu nehmen und sich bis zur 56. Minute entscheidend auf 30:25 abzusetzen. Föching steckte zwar bis zum Schluss nicht auf, konnte dem Spiel aber keine Wendung mehr geben. Letztendlich siegte Bruckmühl verdient aber mit Ausnahme der ersten 15. Minuten glanzlos.

Weitere Ergebnisse:

Brannenburg II- Damen I    14:12

HSG B-one- Herren II   33:24

TSV Haar- männliche D    13:13

ASV Dachau-männliche A  46:26

Kirchheimer SC-weibliche B  15:16

SG Süd/Blumenau III- Damen II  10:10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren