Rosenheim: Kolbermoorer badet in Nepomukbrunnen

Erfrischung am Samstagmittag um 12 Uhr mitten in der Stadt - Polizei beendet Badeausflug

image_pdfimage_print

Rosenheim – Am Samstag gegen 12:00 Uhr, wurde ein 66-jähriger Kolbermoorer im Nepomukbrunnen auf dem Max-Josefs-Platz in Rosenheim festgestellt. Der Rentner hatte sich teilweise entkleidet und ein Bad im Stadtbrunnen genommen. Anschließend stieg er auf Aufforderung der anwesenden Polizeibeamten wieder aus dem Wasser.

Die Beweggründe für seine Waschaktion konnte er nicht nennen. Mit trockenen Klamotten machte er sich auf den Heimweg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren