A93: Reifenplatzer – Fahrer verletzt

Fiat schleudert in die Leitplanke und dreht sich um die eigene Achse - drei Kilometer Stau

image_pdfimage_print

Inntalautobahn – Heute gegen 17.15 Uhr kam ein 24-jähriger Fahrer aus dem südlichen Landkreis auf der A93 kurz vor der Anschlussstelle Oberaudorf in Richtung Kufstein nach eigenen Angaben aufgrund eines Reifenplatzers ins Schleudern. Dabei prallte er zunächst in die rechte Leitplanke, drehte sich einmal um die eigene Achse und kam auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen.

Zur Bergung des verletzten Fiat-Fahrers musste die Fahrbahn für etwa 10 Minuten komplett gesperrt werden. Der Fahrer wurde nach derzeitigem Stand mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus Kufstein verbracht. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

An der rechten Leitplanke entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1200,- Euro.

Zur Bergung, Begutachtung des Unfallschadens und Absicherung der Unfallstelle waren die Feuerwehr Oberaudorf und ein Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Rosenheim vor Ort.

Aufgrund der Sperre und des blockierten linken Fahrstreifens kam es zu einem Rückstau von rund drei Kilometern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren