Bad Aibling: Mit oder ohne Gutachten?

Stadtrat drängt - bis 2020 soll eine Linksabbiegespur in den Sportpark führen

image_pdfimage_print

Bad Aibling – An sich ist die Sache ja einfach, sollte man meinen. Da stellt der komplette Stadtrat fest, dass vor dem Sportpark eine Linksabbiegespur und auch eine Querungshilfe für Radler und Fußgänger erforderlich ist. Also beschließt man das und macht sich an die Arbeit, oder besser gesagt – lässt dann arbeiten. Allerdings liegen die Dinge wohl doch nicht so einfach, wie am Donnerstagabend in der Stadtratssitzung Bad Aibling klar wurde.

Da gab es Überlegungen, ob man die Abbiegespur nicht doch besser 200 Meter weiter südlich legt, damit man da auch gleich eine Zufahrt zu der bestehenden Straße hat, die dann gen Heufeld führt. Denn dort wird ja wohl irgendwann ein neues Gewerbegebiet kommen. Für diese Variante setzte sich Rudi Gebhart (ÜWG) ein und hatte gleich noch einen Vorschlag: Fußgänger und Radler sollten an dieser Stelle gleich gar nicht queren können, da das zu gefährlich würde, sondern besser über Mietraching und von hinten an das Sportgelände rangeführt werden.

Bürgermeister Felix Schwaller merkte an, dass es mit einer bloßen Abbiegespur nicht getan wäre – auch die Fahrbahndecke müsste da vielerorts saniert werden. Außerdem, so sein Einwand: „Wenn da ein neues Heufelder Gewerbegebiet kommt, dann reicht es nicht, eine Zubringerstraße einfach an die Staatsstraße anzubinden. Hier fordert die Regierung die große Lösung. Schon für die Erschließung des Gewerbegebiets Markfeld war eine Tunnellösung nötig.“

Richard Lechner (SPD) war es wichtig, dass die geplante Abbiegespur auf jeden Fall erst einmal ohne Gutachten an den Start gebracht wird: „Das bringt da nichts und kostet viel zu viel.“

Felix Schwaller konnte da nicht mit einstimmen. „Normalerweise wird da immer ein Gutachten gefordert“, sagte er. Trotzdem, so der Beschluss, wird geprüft, ob es da denn zwingend notwendig ist.

Dass der ständig zunehmende Sportbetrieb auf dem Gelände und der dadurch anwachsende Verkehr eine Linksabbiegespur nötig machen, darüber herrschte dann am Ende dann doch komplette Übereinstimmung.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren